Christian Führer

with Keine Kommentare

Der Pfarrer der friedlichen Revolution

„Keine Gewalt“, war der Grundsatz des evangelischen Pfarrers Christian Führer, der in der Friedlichen Revolution gegen das Regime der DDR protestierte. Der Theologe initiierte in den 1980ern die Friedensgebete in der Leipziger Nikolaikirche. Im Gespräch erzählt er eindrucksvoll aus seinem Leben als Christ in der DDR und den damit verbundenen Schwierigkeiten und Gefahren.

Share this: