taz Hamburg

Geschäftstüchtige Punks im Postkommunismus

Jachym Topol liest im Literaturhaus aus seinem Roman „Die Schwester“.  Wenn man mit schamloser Wortgewalt Weisheiten, Lebensansichten und tragische Liebesgeschichten so eindringlich um die Ohren gehauen bekommt, dass es einem schwindelig wird, kann man schon … weiterlesen

Soundcheck: Iggy Pop, Grosse Freiheit, Hamburg, 30.11.1999

Wütender Haudegen Sicherlich, die Live-Auftritte des mittlerweile 52-jährigen sind so legendär, dass es beinahe schon zum guten Ton gehört, ihn wenigstens einmal selbst live erlebt zu haben, manchmal anscheinend sogar völlig ungeachtet der Tatsache ob man seine Musik nun mag … weiterlesen

Soundcheck: Pet Shop Boys, CCH, Hamburg, 27.11.1999

Gehört: Pet Shop Boys im CCH Schüchternheit ist ihre Sache nicht. Neil Tennant, 45, und Chris Lowe, 40, großspurig wie ehund je, bieten auf ihrer Deutschland-Tournee Popkultur in Perfektion. Dass in dieser Branche ohnehin allein die Inszenierung zählt, haben die …weiterlesen

Flauschige Ziege mit Charakter

Einfühlsame Märcheninszenierung: „Tischlein Deck‘ Dich“ im Ernst-Deutsch-Theater. Im diffusen Licht eines finsteren Waldes ist eine Hütte zu sehen. Langsam nähert sie sich dem Blickfeld des flugbegeisterten Zauberers. Er landet holprig, spricht einen Zauberspruch und in Windeseile öffnet sich die Hütte, in der wenig …weiterlesen

Soundcheck: Barry, White / Earth, Wind & Five, Sporthalle, Hamburg, 13.11.1999

Wenn man so lange im Soul-Geschäft ist wie Barry White, kann man sich auch schon mal eine Vorband wie Earth, Wind and Fire gönnen. Eine Stunde lang sorgen stimmgewaltige Hits …weiterlesen

Kampf um die Koralle

Das traditionsreiche Volksdorfer Programmkino soll geschlossen werden, doch der Unmut wächst. Es ist schon tragisch. Selbst die Einrichtung der letzten Multiplexgiganten in Hamburg vermochte bislang nicht, die Betreiber der Koralle in die Knie zu zwingen. Über … weiterlesen

Studentenzeit im Widerstand

Studentenzeit im Widerstand Geschichte erzählen: Die Austellung „Die Weiße Rose“ im Harburger Rathaus eröffnet heute mit einem Zeitzeugengespräch Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen. Besonders spannend ist diese allerdings, wenn in ihr historische Ereignisse sehr persönliche Facetten annehmen. Die … weiterlesen

Plattenrezensionen

Hildegard Knef, „17 Millimeter“

17 Millimeter, Red Moon/East West – meine Platte des Jahres 1999 Betrachtet man einmal jenseits sämtlicher Rente-mit-60-Diskussionen den Beruf der Diva, wird man um die ehrwürdigste Vertreterin dieser Innung wohl kaum herum kommen: Hildegard Knef. Fast zwanzig Jahre nach ihrem …weiterlesen

Francoise Hardy, „Blues 1962/1993“

„Blues 1962/1993“, meine Platte des Jahres 1998 Ach, die Sehnsucht Zugegeben. Retrospektiv betrachtet kommt es mir oft so vor, als ob das vergangene Jahr an Schicksalsschlägen, unangenehmen Nachrichten, Umzügen, Autounfällen, persönlichen Verlusten, Geldsorgen und so weiter eigentlich nicht … weiterlesen

Kreiszeitung

Pet Shop Boys, CCH, Hamburg, 27.11.1999

Gehört: Pet Shop Boys im CCH Schüchternheit ist ihre Sache nicht. Neil Tennant, 45, und Chris Lowe, 40, großspurig wie ehund je, bieten auf ihrer Deutschland-Tournee Popkultur in Perfektion. Dass in dieser Branche ohnehin allein die Inszenierung zählt, haben die …weiterlesen

Jimi Tenor, Mojo-Club, Hamburg, 07.04.1999

Der Finne an sich… Jimi Tenor auf Partypatroullie Der Finne an sich liebt Alkohol und schreckt, wenn es an diesem mangelt, auch vor geschmolzenem Bohnerwachs nicht zurück, ist manisch depressiv und hat eine Schwäche für Tango, der eigens für seine … weiterlesen

Scooter, Grosse Freiheit 36, Hamburg, 10.01.1999

Singende Rumpelstilzchen Scooter, vollmundig angekündigt als „Kultkonzert“ in der „Großen Freiheit“, waren angetreten, um ihre Live-Schlappe vom letzten Hamburger Gig vergessen zu machen. Der Saal solle kochen, sonst käme niemand hinaus, verlangte Frontmann H.P. Baxxter. Und damit … weiterlesen

Marylin Manson, Grosse Freiheit 36, Hamburg, 13.12.1998

Alptraum der Biedermänner Diabolisch dekadent, ohrenbetäubend obzön oder einfach skandalös – Marylin Manson. Ein Name der Assoziationen zu Marilyn Monroe und Charles Manson weckt, Nationen spaltet und Konzertsäle füllt. Der personifizierte Beelzebub, Alptraum amerikanischer Biedermänner, war am 13. Dezember zu … weiterlesen

Access All Areas

Iggy Pop, Grosse Freiheit 36, Hamburg, 30.11.1999

Wütender Haudegen Sicherlich, die Live-Auftritte des mittlerweile 52-jährigen sind so legendär, dass es beinahe schon zum guten Ton gehört, ihn wenigstens einmal selbst live erlebt zu haben, manchmal anscheinend sogar völlig ungeachtet der Tatsache ob man seine Musik nun mag … weiterlesen

Barry, White / Earth, Wind & Five, Sporthalle, Hamburg, 13.11.1999

Wenn man so lange im Soul-Geschäft ist wie Barry White, kann man sich auch schon mal eine Vorband wie Earth, Wind and Fire gönnen. Eine Stunde lang sorgen stimmgewaltige Hits …weiterlesen

Missy Elliott, Docks, Hamburg, 29.10.1999

Sicherlich, jedes Menschen Wirklichkeitswahrnehmung mag eine andere sein. Mit „Da real World“, wie der Titel ihrer neuen Platte nahelegte, hatte aber Missy Elliotts Auftritt im Hamburger Docks wenig zu tun. Schon vor …weiterlesen

Lauryn Hill, Stadtpark, Hamburg, 19.05.1999

Lauryn Hills erster Hit, der Stimme und Gesicht der 23 jährigen weltberühmt machte, hieß „Killing me softly“. Damals kannte man allerdings nur den Namen ihrer Band, The Fugees. Mit Veröffentlichung ihres Soloalbums „The Miseducation of Lauryn Hill“ wurde die junge …weiterlesen

Van Morrisson, Stadtpark, Hamburg, 25.7.1998

Irgendwie wirkt er immer wie an den Bühnenboden geschraubt, den Kopf leicht nach hinten gebeugt, mal ein Nicken, mal ein Schnippen und hin und wieder läßt er sogar den Arm kreisen. Es hat ein bißchen gedauert, bis ich … weiterlesen

Spencer Davis Group, Fabrik, Hamburg, 6.7.1998

„Das ist nicht etwa die Presse, die da Fotos von uns macht, sondern das Gesundheitsamt, das nicht versteht, warum so alte Knacker wie wir noch arbeiten.“ Einnehmend selbstironische Worte von Pete York gleich zu Beginn. Warum die …weiterlesen

Lemonbabies, Marx, Hamburg, 6.6.1998

Als ich einem guten Freund erzählte, daß die Lemonbabies demnächst spielen würden, überforderte mich seine Reaktion völlig. Der ansonsten eher gemütlich veranlagte Mensch sprang mit einem Schrei der Begeisterung vom Stuhl auf und verschwand in seinem Zimmer mit den Worten: … weiterlesen

Kinonews

Rezension: Besessen (2002)

Hugh Grant: Keiner ist cooler Ein harmloses Picknick wird zum Tag der toten Ente. Und dieser Tag wird das Leben aller Beteiligten verändern. Sie wissen es bloß noch nicht. Will (Hugh Grant) ist charmant, gut aussehend und verdammt cool. Kein …weiterlesen

Rezension: About a boy (2002)

Leidenschaft, Liebe, Verlangen Das stellt auch der amerikanische Literaturwissenschaftler Roland Michell (Aaron Eckhart) fest. Ursprünglich war er nach London gekommen, um seine Forschung am Werk des Dichters Randolph Henry Ash (Jeremy Northam) weiterzutreiben. Eine … weiterlesen

Rezension: Natürlich blond (2001)

Blondinen bevorzugt Wie viele Blondinen benötigt man, um Harvard umzukrempeln? Nur eine – wenn sie das Herz am rechten Fleck hat und sich nicht so einfach unterkriegen lässt. Für Elle Woods (Reese Witherspoon) scheint die Welt in rosa Plüsch gehüllt. …weiterlesen

 

Unbenannt korallekino_webformat 1390-jachym-topol-653x367 Hildegard-Knef-17mm-Cover-Front2_b 51dQ1VBldpL_c bedbf9fa9770473b88e16a98b76c134b MarilynMansonblackandwhite2 4485f8bd6ede4cd08824c2b40f79d274 About NBBesessen-Plakat

 

 

Share this: