Besessen

with Keine Kommentare
Leidenschaft, Liebe, Verlangen

Das stellt auch der amerikanische Literaturwissenschaftler Roland Michell (Aaron Eckhart) fest. Ursprünglich war er nach London gekommen, um seine Forschung am Werk des Dichters Randolph Henry Ash (Jeremy Northam) weiterzutreiben. Eine Assistentenstelle, die er bei Professor Blackadder (Tom Hickey) an der Uni ergattert hatte, sollte ihm genau das ermöglichen. Allerdings lässt sein Arbeitgeber ihn die Bibliothek nur nach so prosaischen Themen durchforsten wie etwa „Wie viele Gläser Stachelbeermarmelade hat Ashs Frau Ellen (Holly Aird) 1855 eingemacht?“ So hatte Mitchell sich seine Studien nicht vorgestellt.Doch dann findet Roland in einem Buch aus Ashs persönlichem Besitz einen handgeschriebenen Brief. Schnell wird ihm klar, dass das verwitterte Schriftstück aus der Feder des Dichters selbst stammen muss. Er ist sofort fasziniert von diesem äußerst intimen Liebesbrief. Aber die geheimnisvolle „Madame“, an die sich die Zeilen richten, kann unmöglich Ashs Frau sein. Ein Hinweis auf eine mögliche Untreue des viktorianischen Hofdichters würde sein Werk aber in einem gänzlich neuen Licht erscheinen lassen. Das wäre eine Sensation. Roland entschließt sich, das Schriftstück unter Gefährdung seiner Karriere an sich zu nehmen und auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen.

Er hat auch schon eine Idee, wen Ash gemeint haben könnte: die Dichterin Christabel LaMotte (Jennifer Ehle). Daher wendet er sich an die LaMotte-Expertin Maud Bailey (Gwyneth Paltrow). Die ist von Rolands Idee zunächst keineswegs überzeugt. Doch dann machen die beiden eine Entdeckung, die Rolands Verdacht bestätigt. Eine aufregende Reise in die Vergangenheit beginnt. Denn die spröde Schönheit und der süße Amerikaner begeben sich nun gemeinsam auf die Spuren dieser großen geheimen Liebesgeschichte. Und ehe sie sich versehen, sind sie selbst tief verstrickt in ihre eigenen leidenschaftlichen Gefühle. Regisseur Neil LaBute („Nurse Betty“) ist es gelungen, den mit dem Booker-Preis ausgezeichneten Bestseller von Antonia S. Byatt charmant und beschwingt in Szene zu setzen. Schauspielerische Unterstützung bekam er hierbei durch zwei bezaubernd überzeugende Schauspieler: Gwyneth Paltrow („Schwer verliebt“) und Aaron Eckhart („Das Versprechen“).

erschienen in: Kino News, November 2002

Share this: